BioschmierstoffeFachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Praxistipps

Wo können Bioschmierstoffe eingesetzt werden?

Bioschmierstoffe können in allen Anwendungsbereichen von Schmierstoffen verwendet werden. Mittlerweile sind mehr als 500 verschiedene Produkte am Markt erhältlich.

Gerade durch ihre schnelle biologische Abbaubarkeit kommen Bioschmierstoffe hauptsächlich in umweltsensiblen Bereichen zum Einsatz. Das gilt beispielsweise für den Forst- und Baubereich.

Zunehmende Bedeutung gewinnen Einsatzbereiche, bei denen neben der Umweltträglichkeit der Produkte auch weitere Eigenschaften gefragt sind. So zum Beispiel der Bereich der Metallverarbeitung. Hier sind Bio-Metallverarbeitungsöle verfügbar, die sich durch hervorragende technische Eigenschaften und durch eine gute Gesundheitsverträglichkeit auszeichnen.

Einfüllen von Biohydrauliköl
Einfüllen von Biohydrauliköl (Quelle: FNR)

Was ist beim Einsatz von Bioschmierstoffen zu beachten?

Moderne Bioschmierstoffe können genauso eingesetzt werden wie konventionelle Schmierstoffe.

Viele Fahrzeug- und Maschinenhersteller rüsten neue Maschinen und Anlagen auf Wunsch von vornherein mit Betriebsstoffen auf Basis nachwachsender Rohstoffe aus.

Beim Betrieb dieser Maschinen und Anlagen sind keine besonderen Regeln zu beachten.

Wichtig ist, dass zum Auffüllen und Ölwechsel das Bioöl eingesetzt wird, das bereits eingefüllt ist. Auf keinen Fall darf hierfür ein mineralölbasiertes Schmieröl genutzt werden.

Da Bioöle auf Verunreinigungen mit Wasser empfindlicher reagieren, als dies von Mineralöl bekannt ist, sollte streng kontrolliert werden, dass keine Feuchtigkeit in den Ölkreislauf eindringen kann.