Bioschmierstoffe Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Entsorgung

Die Entsorgung gebrauchter Bioschmierstoffen wird in der am 01.05.2002 in Kraft getreten Altölverordnung geregelt. Altöle im Sinne dieser Verordnung sind Öle, die als Abfall anfallen und die ganz oder teilweise aus Mineralöl, synthetischem oder Bioöl bestehen.

Die Sammlung von Altölen erfolgt in vier Sammelkategorien, die untereinander nicht gemischt werden dürfen. Biologisch leicht abbaubare Öle fallen in Kategorie 4 und dürfen energetisch oder in sonstiger Weise stofflich verwertet werden. Eine Aufbereitung zu neuem Basisöl ist nicht erforderlich.

Eine teure Beseitigung von Altölen ist nur bei schädlichen Verunreinigungen beispielsweise mit PCB notwendig. Laut Verordnung müssen Verkäufer von Ölen eine Annahmestelle für Altöle einrichten, bzw. den Endverbraucher auf eine Möglichkeit der Entsorgung hinweisen.

Download der Altölverordnung (pdf, 0,24 MB)

Schmierstelle an einem Bagger
Schmierstelle an einem Bagger (Quelle: FNR)