Bioschmierstoffe Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projekte - Details

 

Verbundvorhaben: Gewinnung von medizinisch wirksamen Tocotrienolen aus relevanten Pflanzen: Teilvorhaben 2: Entwicklung von Bioassays

Anschrift
Strathmann Biotec GmbH & Co. KG
22459 Hamburg
Habichthorst 30
Kontakt
Dr. Johanna Broer
Tel: +49 40 55905-814
E-Mail: johanna.broer@strathmann.de
FKZ
22018400
Anfang
01.03.2001
Ende
30.06.2003
Aufgabenbeschreibung
Tocotrienole gehören zur Gruppe der Vitamin E-Verbindungen und haben ein hohes innovatives Potential für die pharmazeutische Industrie. Nach neuesten Erkenntnissen lassen sie sich für die Prävention und Behandlung von Arteriosklerose und verschiedenen Krebsarten einsetzen. Zur Zeit sind Tocotrienole in reiner Form kommerziell nicht erhältlich, sondern lediglich in Gemischen mit Tocopherolen. Ähnlich wie die Tocopherole kommen die Tocotrienole in verschiedenen Gehalten und Isomeren in den Pflanzen vor. Das Ziel des Verbundvorhabens ist es, die Grundlagen für die Gewinnung von medizinisch wirksamen Tocotrienolen aus Pflanzen zu legen. Im Teilvorhaben 2 soll die Bestimmung der biologischen Aktivitäten der verschiedenen Tocotrienolisomere erfolgen.
Ergebnisdarstellung
Die durchgeführten in-vitro-Untersuchungen zur Etablierung der Testsysteme wurden mit synthetisch hergestellten Standards (Gemisch von 6 Stereoisomeren) durchgeführt. Im Bereich der Bioassays konnte ein biologisches Testsystem entwickelt werden, dass für ein Screening von vielen Proben geeignet ist. Die Messung der inhibitorischen Wirkung von Tocotrienolen auf die Vitalität der Zell-Linie MBA-MD-157 bzw. ZR-75 ermöglicht die gleichzeitige Messung vieler Probenund die Ermittlung der Ergebnisse in kurzer Zeit. Zudem zeigt der Bioassay einen deutlichen Unterschied der einzelnen Isomere in ihrer Wirksamkeit gegenüber den Zell-Linien. Im Gegensatz dazu zeigte a-Tocopherol keinen vitalitätshemmenden Effekt. Da die rechnerische Konzentration der Tocotrienole im Testansatz des Bioassays von der analytisch ermittelten abweicht, ist deren Korrelation für eine detaillierte Ermittlung der Tocotrienol-Wirkung noch zu bestimmen. Im Bereich der Extraktion und Chromatographie wurden erste Methoden für die Herstellung im technischen Maßstab entwickelt. So konnten erste Vorreinigungsmethoden unter Verwendung von Kieselgel-Material zur Entfernung störender Fette und zur Trennung verschiedener Tocotrienol-Isomere entwickelt werden. Diese Methoden bilden eine wichtige Basis für die Extraktion der weiteren Tocotrienol-Isomere aus anderen pflanzlichen Materialien und die Entwicklung der jeweiligen Isolierungsstrategien.

neue Suche

 
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben